Soziale Gemeinschaft

Nirgendwo sonst können sich Menschen näherkommen als in einer ländlichen Ge­meinde. Sie kennen die Gege­ben­heiten und können durch eigene Mitwirkung Entschei­dun­gen des Gemeinderats beeinflussen. Das BFF vertraut auf die Mündigkeit und Kompe­tenz der Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde. Durch die Initiative des BFF ist Ruhe im Dorf eingekehrt und kollegiale und sachgerechte Arbeit in der Gemeindevertretung wieder möglich. Viele Projekte sind angeschoben und bisher unbewältigte Probleme gelöst worden.

Die Frage der Migration und die damit verbundene Problematik ist auch bei uns in Felde angekommen. Sie stellt für uns eine besondere Herausforderung dar.

Ziel des Handelns der Vertreter und Vertreterinnen des BFF ist es, dazu beizutragen, dass wir für die Menschen in Felde eine liebenswerte Lebensgrundlage in einer gesunden Umwelt gestalten.

 

Das BFF setzt sich ein für: