Wer wir sind

Das BFF ist der freie Zusammenschluss unabhängiger Felder Bürgerinnen und Bürger. Frei von ideologischen Bindungen und parteipolitischen Rücksichten verfolgt es ausschließlich örtliche Ziele. Dabei weiß es sich dem Geist des Grundgesetzes und der Landesverfassung Schleswig-Holstein verpflichtet.

 

Seit fast 20 Jahren gestalten die Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter des BFF maßgeblich die Geschicke unserer Gemeinde. 1998 gründete sich diese eigenständige Wählerinitiative gegen Bevormundung und Reglementierung.

 

Wir sind ein überparteilicher Zusammenschluss Felder Bürgerinnen und Bürger, die gemeinsam für Felde zusammenarbeiten.

 

Unsere Stärken sind Kontinuität, Zukunftsorientiertheit, Sachbezogenheit und Verlässlichkeit.

 

In unserem Ort kommt es – anders als in der Bundes- und Landespolitik- im Wesentlichen auf örtlich begrenzte Themen und Persönlichkeiten an; wir wissen, was unserem Dorf gut tut.

 

Wir wollen, dass nach Turbulenzen in der Gemeindepolitik wieder eine ruhige, sachbezogene Arbeitsatmosphäre in Felde einkehrt.

 

Sachargumente werden bei uns nicht durch persönliche Verunglimpfungen ersetzt.

Die gewählten Gemeindevertreter des BFF haben sich gemäß § 32a der Gemeindeordnung zu einer Fraktion mit dem Namen BFF/CDU zusammengeschlossen.

 

Begründung: Sowohl im programmatischen Bereich als auch mit Blick auf die anstehenden Aufgaben in der verbleibenden Legislaturperiode bis 2018 sind vielfältige inhaltliche Übereinstimmungen in der fachlichen Ausrichtung vorhanden, sodass durch die Willensbildung in internen Prozessen der gemeinsamen Fraktion die Arbeit in der Gemeindevertretung erleichtert wird.